Mehr Mut für mich!

Mitglieder von POSITHIV HANDELN NRW

Seit über 20 Jahren gibt es die landesweiten Positiventreffen von POSITHIV HANDELN. Für Positive in NRW sind sie ein Ort für Austausch, Ermutigung und Information. Sie leben von dem, was du mitbringst. Sie werden vorbereitet und moderiert von erfahrenen Referentinnen und Referenten. Treffe Gleichgesinnte. Es gibt nicht nur ein Seminarprogramm, sondern auch Gesprächsgruppen und Freizeitangebote.

Du kannst Sport machen oder dich als Künstlerin oder Künstler versuchen. Du bekommst Tipps zum Umgang mit HIV am Arbeitsplatz oder kannst dich schlau machen, wie du etwas für dich und andere tun kannst. Bring deine Themen mit!

Alle Treffen finden im DGB-Bildungswerk in Hattingen statt. Eine Übersicht der Schwerpunktthemen der Positiventreffen 2018 findest du nachstehend.

1. bis 3. Februar 2019
„HIV und Sexualität. Selbstverständlich! Selbstbewusst!“

An diesem Wochenende geht es um Selbstbewusstsein und Sexualität: Wie zufrieden bin ich mit meiner Sexualität? Welche Bedeutung und Stellenwert hat Sexualität für mich persönlich? Welche Bedürfnisse habe ich? Kann ich meine Wünsche ausleben und welche Rolle spielt HIV dabei? HIV kann unter wirksamer Therapie nicht übertragen werden; ist das befreiend für mich oder gibt es noch andere Aspekte, die wichtig sind? Diesen und anderen Fragen wollen wir nachgehen und Antworten finden. Für die Liebe und für die Lust und für eine befreite(re) Sexualität!

Referent*innen:
Torsten Denter, Diplompsychologe Berlin und Barbara Schiller, Sexualpädagogin Köln

Leitung und Moderation:
Kelly Cavalcanti und Gottfried Dunkel

12. bis 14. April 2019
Bei diesem Treffen stehen zwei Themen im Mittelpunkt: Zum einen „Positive heile Welt!?: n=n: nicht nachweisbar = nicht übertragbar!“ und zum anderen „Jeder Jeck ist anders…“: Sexismus, Rassismus, Ausgrenzung in den eigenen Reihen ...?

„Positive heile Welt!?: n=n: nicht nachweisbar = nicht übertragbar!“
Es ist bewiesen, dass unter einer wirksamen Therapie die Anzahl der Viren soweit reduziert wird, dass HIV selbst beim Sex ohne Kondom nicht übertragen werden kann. Das ermöglicht mehr Freiheit und mehr Selbstbewusstsein beim Sex! Aber es reicht nicht allein, dieses Wissen nur mit dem Verstand zu begreifen. Wie gelingt es, sich damit auch wohl und sicher zu fühlen? Wie kann diese (Er-)Kenntnis selbstbewusst und in unser Sexleben einfließen und so (Selbst-)Stigmatisierung abbauen?

„Jeder Jeck ist anders…“: Sexismus, Rassismus, Ausgrenzung in den eigenen Reihen ...?
Wir haben unterschiedliche sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Identitäten. Unsere kulturellen Hintergründe und geographischen Herkunftsorte sind vielfältig. Mein Vorschlag: Wir sind verschieden und wir haben unterschiedliche Lebensrealitäten und unsere sozialen Umfelder sind divers.  Leben mit HIV ist das auch. Erfahrungen von Ausgrenzung, Diskriminierung und (Selbst)-Stigmatisierung haben viele von uns gemacht. Aber was steckt in uns selbst? Sind wir immer offen und tolerant? Warum ist es nicht so einfach, immer „politisch korrekt“ zu sein? Wie wir das erkennen und besser werden können, wollen wir an diesem Wochenende ergründen.

Referent*innen:
Stephan Gellrich, Aidshilfe NRW
Katharina Feyrer (Schwules Netzwerk NRW) und Dalila Hachmi (Queere Jugend)


Leitung und Moderation:
Alexandra Frings und Andreas Kringe

30. Mai bis 2. Juni 2019
XL-Wochenende: „Stigma good bye! Bewältigung und Überwindung! (Selbst-)Stigma-Management“ mit Theaterworkshop

Die Selbststigmatisierung ist eine der wichtigsten Herausforderungen eines Lebens mit HIV in der Gegenwart. Dieser wollen wir uns stellen: Selbststigmatisierung aufdecken, bewusst machen und Strategien entwickeln, diese zu überwinden. Wir wollen Einblicke in die Ursachen für Stigmatisierung HIV-positiver Menschen und die Folgen für die (Eigen-)Wahrnehmung und den Umgang damit gewinnen. Begleitet und vertieft werden die Erkenntnisse und Erfahrungen durch theaterpädagogische Methoden. Im Spiel können eigene Haltungen reflektiert und kann neues Verhalten ausprobiert werden. Die Übungen in der Gemeinschaft stärken das Selbstbewusstsein und die Entwicklung neuer Perspektiven.

Referenten:
Dr. Dr. Stefan Nagel (Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytiker)
Marcus Brien (Theaterpädagoge)

Leitung und Moderation:
Kelly Cavalcanti und Gottfried Dunkel

9. bis 11. August 2019
„Achtsamkeit und Selbstmitgefühl“

An diesem Wochenende üben wir Selbstmitgefühl durch Achtsamkeit. Mit offener, uns zugewandter Präsenz können wir uns selbst und unsere Beziehungen unterstützen. Selbstmitgefühl gibt uns die emotionale Stärke und Widerstandsfähigkeit, um mit den kleinen und großen Herausforderungen des Alltags besser umzugehen.

Achtsamkeit öffnet uns für den gegenwärtigen Moment, um schwierige Erfahrungen mit mehr Leichtigkeit annehmen zu können. Mitmenschlichkeit fördert unsere Verbundenheit mit anderen Menschen. Wir sind nicht alleine und erfahren Solidarität. Freundlichkeit öffnet unsere Herzen, damit wir uns selbst das geben können, was wir brauchen.

Selbstmitgefühl-Training kann helfen, sich mit der eigenen HIV Infektion zu versöhnen, innere Sicherheit und Selbstvertrauen zu fördern und sich vor Burnout und Depressionen zu schützen. Zugleich kann es die psychische Gesundheit und Beziehungen zu anderen stärken.

Referent:
Peter Paanakker (MBSR-Trainer, Körpertherapeut und Achtsamkeitstrainer)

Leitung und Moderation:
Alexandra Frings und Andreas Kringe

11. bis 13. Oktober 2019
HIV und Therapie

Durch moderne wirksame Therapieformen ist HIV heute eine chronische Erkrankung geworden. Mit HIV kann man ebenso alt werden, wie ohne. Dies wirkt sich auch deutlich auf die Lebensqualität aus.

Hier bekommst du Informationen rund um HIV und die unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten. Wie sollte eine chronische HIV-Infektion begleitet werden? Wie können Nebenwirkungen vermieden werden? Sind Langzeitnebenwirkungen zu erwarten? Außerdem wird in folgende Themen eingeführt: Therapiekonzepte und „Therapiewechsel“, Behandlung als Prävention, neue Entwicklungen der HIV-Forschung und der Forschungsstand zum Thema „Heilung“.

Du hast die Möglichkeit, hier deine Fragen aktiv einzubringen. Wissen und Aufklärung können dir helfen, als mündige*r Patient*in selbstbewusster mit HIV zu leben.

Referent:
Bernd Vielhaber (Medizinjournalist) und Harald Hägle ( ... )

Leitung und Moderation:
Alexandra Frings und Andreas Kringe

6. bis 8. Dezember 2019
Kreative Entschleunigung und Zentrierung mit Bewegung, Form und Farbe

Ein ganzes Wochenende für Körper, Geist und Seele durch Körpertraining, Tiefenentspannung und Stressreduktion mittels Pilates, Antara und Yin Yoga, sowie Anregung der eigenen Kreativität. Durch einfache Übungen mit Stiften, Pinseln, Farben und Naturmaterialien kannst du in einen gestalterischen Prozess treten, um die eigene Mitte zu entdecken. Dabei kann dein kreativer Selbstausdruck ein individueller Weg sein, zu mehr Ruhe und Entspannung zu finden.

Referent*innen:
Regine Merz (Kunsttherapeutin)
André Kraft (Sport- und Gymnastiklehrer)

Leitung und Moderation:
Kelly Cavalcanti

Print  
  Kontakt
RSS-Feed abonnieren

Einladung Positiventreffen "Lustvoll älter werden mit HIV" vom 10. bis 12. Februar 2017

News Im Namen von POSITHIV HANDELN NRW laden wir HIV-positive Frauen und Männer aus NRW...   mehr

Herzinfarkt-Risiko bei HIV-Infizierten deutlich höher als bislang angenommen?

News Menschen mit HIV haben gegenüber der Allgemeinbevölkerung ein bis zu doppelt so...   mehr

Scholarship-Programm für Menschen mit HIV beim Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress in Salzburg vom 14. bis 17 Juni 2017

News Auch in diesem Jahr vergibt das Community-Board des DÖAK 2017 Plätze im Rahmen...   mehr

Dokumentation der Fachtagung "Partizipation und Gesundheit"

News Am 4. Oktober 2016 hat es auf der Fachtagung "Partizipation und Gesundheit" des...   mehr

Antikörper unterdrückt HI-Viren

News Sogenannte breit-neutralisierende Antikörper könnten künftig bei...   mehr

Das schöne neue Bild von Aids

News Mit der Behandelbarkeit der HIV-Infektion hat sich auch das Bild von Menschen mit HIV...   mehr

HIV und Aids - auch ein Thema für Frauen

News Kann ich als HIV-positive Frau auf natürlichem Weg Kinder zur Welt bringen? Vertragen...   mehr

Expert*innen befürchten schwere Nebenwirkungen bei neuen Hepatitis-C-Arzneimitteln

News Moderne Hepatitis C-Medikamente, die erst in den letzten Jahren zugelassen wurden,...   mehr

Online-Umfrage zu HIV und Reha gestartet

News Immer wieder hören wir unterschiedliche Geschichten über Erfahrungen in...   mehr

Menschen mit HIV dürfen zur Bundeswehr

News HIV-positive Menschen werden nicht weiter vom Dienst bei der Bundeswehr ausgeschlossen. Das hat...   mehr

Projektscouts für "Mitmischen in NRW" gesucht

News Unter dem etwas sperrigen Titel „Landesweite Vernetzung der Selbsthilfe von Menschen mit...   mehr

Einladung zum Positiventreffen NRW " "Kreativität und An- und Entspannung für deinen Körper" vom 28. bis 30. Juli 2017

News Im Namen von POSITHIV HANDELN NRW laden wir HIV-positive Frauen und Männer aus NRW sehr...   mehr

Jetzt bewerben für die Vorbereitungsgruppe der "Positiven Begegnungen" 2018

News Die "Positiven Begegnungen" werfen erste Schatten voraus. 2018 wird Europas größte...   mehr

POSITHIV HANDELN beim ColognePride: Mach mit und melde dich an!

News Wir von POSITHIV HANDELN fordern ein gesellschaftliches Klima, in dem Menschen, die mit HIV...   mehr

DAH-Ehrenmitglied Bernd Aretz erhält Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung

News Der HIV/Aids-Aktivist Bernd Aretz ist für sein publizistisches Lebenswerk von der Deutschen...   mehr

Doch keine chronische Entzündung bei HIV?

News Chronische Entzündungsreaktionen gelten als Mitursache für beschleunigtes Altern bei...   mehr

Einladung zum Fachtag "HIV und Hepatitis" am 10. August 2017 in Köln

News Die Aidshilfe NRW veranstaltet gemeinsam mit HERZENSLUST, JES NRW, POSITHIV HANDELN und VISION...   mehr

DU HAST DIE WAHL! POSITHIV HANDELN beim ColognePride 2017

News Mit knapp 150 HIV-positiven Menschen und deren Freund*innen war POSITHIV HANDELN am 9. Juli bei...   mehr

HIV-Medikament Isentress darf vorerst weiter vertrieben werden

News Der Bundesgerichtshof hat eine Zwangslizenz für den US-Pharmakonzern Merck & Co. zum...   mehr

Opposites Attract: Weiterer Beleg für Schutz durch Therapie

News Bei einer wirksamen HIV-Therapie ist in den Körperflüssigkeiten so gut wie kein HIV mehr...   mehr

Krankenkassen müssen zügig über Kostenübernahme entscheiden

NewsDas Bundessozialgericht hat die Rechte von Patienten gegenüber gesetzlichen Krankenkassen...   mehr

Zwölf Hektar Gedenken

NewsNAMES Project AIDS Memorial Quilt: Vor 30 Jahren wurden in Washington erstmals tausende...   mehr

Positive Begegnungen 2018: Anmeldung ab sofort möglich!

News Vom 23. bis 26. August 2018 finden in Stuttgart die Positiven Begegnungen – Konferenz...   mehr

Düsseldorf gegen Diskriminierung von Menschen mit HIV am Arbeitsplatz

News Es lohnt sich, weiter gegen Diskriminierung, Ausgrenzung und Stigmatisierung zu kämpfen...   mehr

Vorläufige Endfassung des Ehrenamtskonzepts zur öffentlichen Kommentierung online

News Zu dem Projekt "Mitmischen in NRW! - landesweite Vernetzung der Selbsthilfe von Menschen mit...   mehr

Einladung zur ColognePride Demonstration in Köln am Samstag, 8. Juli 2018 mit POSITHIV HANDELN

News Mach mit und sei dabei! Lasst uns für ein selbstbewusstes und lebenswertes Leben mit HIV...   mehr

Gedenkveranstaltung "Namen und Steine" am 29. Juni 2018

News Auch dieses Jahr findet im Rahmen des ColognePride wiedereine Gedenkveranstaltung zu Ehren...   mehr

22. Internationale Aids-Konferenz 2018 in Amsterdam

News Unter dem Motto "Breaking Barriers, Building Bridges – Grenzen niederreißen,...   mehr

Antiretrovirale Therapie schützt Sexpartner*innen vor HIV

News Alison Rodger, die Leiterin der PARTNER-2-Studie, stellte auf der Welt-AIDS-Konferenz die...   mehr

HIV-Diskriminierung?: Nimm's nicht hin! Kenne deine Rechte und Möglichkeiten.

News Dank wirksamer Therapien haben Menschen mit HIV heute gute Chancen auf eine annähernd...   mehr

Gefördert durch: