Einladung zum landesweiten Positiventreffen vom 6. bis 8. Oktober 2017

Im Namen von POSITHIV HANDELN NRW laden wir HIV-positive Frauen und Männer aus NRW sehr herzlich zum kommenden Positiventreffen von POSITHIV HANDELN mit dem Thema "Vertrauen auf Vielfalt" vom 6. bis 8. Oktober 2017 ins DGB-Tagungszentrum Hattingen ein.

"Wir sind Menschen mit HIV. Wir sind vielfältig in unseren Lebensweisen. Wir kommen aus allen Teilen der Gesellschaft. Wir begegnen einander, unabhängig von ethnischer, sozialer, kultureller oder religiöser Herkunft, von sexueller Identität oder von Alter. Durch unsere Solidarität untereinander schaffen wir die Grundlage, dass jeder seine Interessen nach außen mutig vertreten kann. Im Mittelpunkt steht dabei die Akzeptanz von Menschen mit HIV in allen Bereichen des alltäglichen Lebens." Soweit das Leitbild von POSITHIV HANDELN. In der Realität ist das jedoch nicht immer so einfach. Menschen mit HIV/Aids sind oft mehrfachstigmatisiert. Sie sind schwul und HIV-positiv. Drogenkonsument*innen und HIV-positiv. Sie sind arm und HIV-positiv. Sie kommen aus anderen Kulturen und sind HIV-positiv. Sie sind weiblich und HIV-positiv, etc. Im Workshop werden unterschiedliche Ebenen von Diversity erarbeitet. Auf individueller Ebene: die eigenen Vorbehalte/Vorurteile bewusst machen. Überwindung der Vorurteile, um von- und miteinander zu lernen und Widerstände abzubauen. Sich selbst und gegenseitig stärken. Auf struktureller, gesellschaftlicher und politischer Ebene: Ressourcenteilung als Machtmittel der Politik. Welche Möglichkeiten können wir schaffen, um Ausgrenzung zu vermeiden und mehr Teilhabe zu schaffen?

Referentin*:
Sefik_a Mai, Diplom Sozialpädagogin*, Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben, Schwule und Trans* in NRW

Leitung und Moderation:
Alexandra Frings
Gottfried Dunkel

Hier kannst du dich online für das Positiventreffen "Vertrauen auf Vielfalt" vom 6. bis 8. Oktober 2017 online anmelden.

Print  
  Weiterempfehlen
Gefördert durch: